GLOSSAR DER FINANZEN








Nous vous proposons ci-après un glossaire de la finance rédigé par nos soins.
Il vous suffit de cliquer sur un terme pour accéder à sa définition.
[Pour une utilisation correcte de ce glossaire, veuillez consulter ces "notes"]

puce "Eingeweihte"

Verwaltungsräte, Direktoren, höhere Angestellte, welche durch ihre Funktion zu firmenwichtigen vertraulichen Informationen Zugang haben.

puce EAFE Index

Ein Sub-Index des Morgan Stanley Capital International Indexes (MSCI Index), der Europa, Australien und die Märkte des Fernen Ostens umfasst und auf der gesamten Marktkapitalisierung basiert.

puce Earn-out

Eine Vereinbarung, wonach dem Verkäufer eines Geschäftes nach dem Verkauf je nach Geschäfts-erfolg und/oder wirtschaftlicher Performance des verkauften Geschäftes zusätzliche Zahlungen zustehen.

puce EASD

[European Association of Securities Dealers]
Europäische Vereinigung von Wertschriftenhändlern, Investmentbanken, Anlageberatern, VC-Firmen u.a., wurde 1994 gegründet, um die Entwicklung von europäischen Wertschriftenmärkten für Wachstumsgesellschaften zu fördern.
Die Gründung des EASDAQ-Aktienmarktes war eine ihrer ersten Initiativen.
Sitz: Brüssel, über 140 Mitglieder.

puce EASDAQ

[European Association of Securities Dealers Automated Quotation]
Von der EASD gegründetes automatisiertes Kotierungssystem der europäischen Vereinigung der Wertschriftenhändler.
Es handelt sich um eine paneuropäische Börse für Wachstums- und Technologieaktien.
Sie beruht auf dem System der NASDAQ in den USA.
Die Transaktionen und Abwicklungen finden über die Computerbildschirme statt (kein Börsensaal).
Die Plattform ist im Jahr 2001 von der NASDAQ übernommen worden.

puce Ebenbürtige Partnerschaft

Eine Partnerschaft, in der alle Beteiligten ohne Rücksicht auf Kapitalanteil und Einsatz auf absolut ebenbürtiger Basis im Interesse der Partnerschaft arbeiten.
Jeder Partner nimmt gleichmässig teil am Gewinn/Verlust und ist verantwortlich für die die Schulden und Verpflichtungen der Partnerschaft.

puce EBIT

[Earnings Before Interest and Taxes]
Gewinn vor Zinsen und Steuern
br>Wird oft für die finanzielle Beurteilung eines Unternehmens verwendet.

puce EBITDA

[Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization]
Gewinn vor Zinsen, Steuern, Wertverminderung und Abschreibungen.
Ein Messwert der für die Bewertung von Unternehmen verwendet wird.

puce EDGAR (USA)

[Electronic Data Gathering, Analysis, and Retrieval]
Computersystem der SEC, auf dem die Quartals- und Jahresberichte durch praktisch alle öffentlich kotierten Gesellschaften einzugeben sind.

puce Effective Date (USA)

Datum des SEC-Beschlusses zur Gültigkeitserklärung der Registrierung, womit der öffentliche Aktienverkauf beginnen kann.
Siehe auch Acceleration Order, Acceleration Request und Going Effective.

puce Ehegattenrente

Rente zugunsten des Ehepartners eines versicherten Verstorbenen oder eines verstorbenen Begünstigten.

puce Einbezahltes Kapital

Liberiertes Kapital.
Tatsächlich einbezahltes Kapital eines Investors im Rahmen seiner Zeichnungsverpflichtung.
Auch "Cumulative Takedown Amount" genannt.

puce Einzelfirma

Von einer Einzelperson geführtes Geschäft (ohne Einschaltung einer juristischen Person).

puce Emissions-Federführer

Der federführende Underwriter in einem Emissionssyndikat, der die (Haupt)verantwortung für die Platzierung der Wertschriften übernimmt.
Siehe auch Global Coordinator.

puce Emissionsinserat

Zeitungsanzeige über eine vorgesehene oder abgeschlossene Platzierung einer öffentlichen Emission.

puce Employee Stock Repurchase Agreement

Ein Vertrag über den Verkauf von Aktien der Gesellschaft an ihre Angestellten mit dem Recht der Gesellschaft, diese unter gewissen Bedingungen zurückzukaufen.

puce Emttent

Die juristische Person, die als Emittent einer Wertschriftentransaktion auftritt, sei es eine Gesellschaft, Partnerschaft, ein Trust etc.

puce Entwicklungskapital

Investition in ein Unternehmen zur Expansions- und Entwicklungsfinanzierung mit dem Ziel eines Umsatzwachstums.

Auch

VC-Finanzierung für die Start-Up-Phase eines Unternehmens, aus der Optik des Investoren die riskanteste Phase.
Ein solcher Fonds konzentriert sich auf Start-Up-Finanzierungen.
Siehe auch Mezzanine Capital/Fund und Pre-IPO Capital/Fund.

puce Entwicklungsmärkte

Ausdruck, der sich auf Länder bezieht, die sich rasch entwickeln, deren volkswirtschaft und Finanzmärkte aber noch nicht westliche Standards erreicht haben.

puce Entwicklungsphase Kapital/Fonds

VC-Finanzierung für die Start-Up-Phase eines Unternehmens, aus der Optik des Investoren die riskanteste Phase.
Ein solcher Fonds konzentriert sich auf Start-Up-Finanzierungen.
Siehe Mezzanin-Fonds/Kapital und Pre-IPO Capital/Fund.

puce Entwicklungsstufe

Entwicklungsstand eines Unternehmens, z.B. Gründungs-, Start- oder Expansionsphase.
Auch für den Reifegrad eines Fonds verwendet.

puce Erfahrener Investor (USA)

Ein erfahrener und beschlagener Investor, der in finanziellen Angelegenheiten für seine eigenen Interessen sorgen kann und nicht von vornherein auf den Schutz der Wertschriftengesetze angewiesen ist.

puce Erfolgsgeschichte

Erfahrungs- und Erfolgsgeschichte eines Underwriters, insbesondere einer Investment Bank (wichtige Mandate) oder eines Unternehmens oder einer Führungskraft überhaupt.

puce ERISA

[Employee Retirement Income Security Act ]
Gesetz von 1974 für die Führung und Tätigkeit von Pensionskassen in den USA.

puce Erstplatzierung

Oeffentliche Aktienemission durch den Emittenten selber im Gegensatz zu einer Platzierung durch einen bestehenden Aktionär.
Siehe auch Secondary Distribution/Shares.

puce Erstrangige Verbindlichkeit

Erstrangige Verbindlichkeit im Gegensatz zu Subordinated Debt.
Senior Debt geniesst Priviliegien hinsichtlich Rückzahlung gegenüber den allgemeinen ungesicherten Verbindlichkeiten.
Vor allem als langfristige Finanzierung für gute Schuldner ausgegeben.

puce ESOP

[Employee Stock Ownership Plan]
Zuteilungsplan einer Gesellschaft für die periodische Abgabe von Personalaktien.
Zweck sind eine erhöhte Motivation des Personals und oft auch Steuervergünstigungen für die Gesellschaft.

puce ESPP

[Employee Stock Purchase Plan]
Plan, nach welchem die Kader ein Anrecht zum zukünftigen Kauf von Aktien ihres Arbeitgebers zu günstigen Bedingungen erhalten.
Der Internal Revenue Code in den USA ermöglicht unter gewissen Umständen den Angestellten, Aktien zu 85 % ihres Marktwertes ohne Steuerbelastung zu kaufen.
Die Bestimmungen können von Land zu Land abweichen.

puce ESRA

[Employee Stock Repurchase Agreement]
Ein Vertrag über den Verkauf von Aktien der Gesellschaft an ihre Angestellten mit dem Recht der Gesellschaft, diese unter gewissen Bedingungen zurückzukaufen.

puce Euroclear

Eine der Internationalen Clearing-Organisationen für die Abwicklung von Börsentransaktionen und die Titelverwaltung.
Sitz: Brüssel.
Euroclear und Clearstream verarbeiten die Transaktionenen der EASDAQ.

puce Europäische Option

Eine Option, welche erst bei Fälligkeit ausgeübt werden kann.

puce EVCA

[European Private Equity and Venture Capital Association]
Vereinigung zur Förderung von Private Equity und Venture Capital in Europa.
Ueber 500 Mitglieder aus Europa und USA.

puce Exemption or Exempt from Registration (USA)

Ausnahme von der Registrierungspflicht einer Wertschriftenemission bei der SEC unter dem Securities Act of 1933.
Ausnahmen gelten für gewisse Wertschriften wie zB Regierungsanleihen, Pensionspläne, Privatplatzierungen etc. und für bestimmte Transaktionen.

puce Expansionsfinanzierung

Investition in die Expansionsphase einer Unternehmung (Erweiterung von Produktionskapazität und Vertriebskanälen).
In dieser Phase sollte die Gewinnschwelle erreicht werden.

puce Expense Allowance

Entschädigung des Emittenten an einen Underwriter für eingegangene Spesen entweder gegen Nachweis oder als Pauschale.

puce Experte

Das Gesetz schreibt der Vorsorgeeinrichtung einen Experten in Berufsvorsorge vor.
Der Experte muss die Übereinstimmung der Verfügungen des Reglements - betreffend der Leistungen und der Finanzierung - mit dem Gesetz kontrollieren.

puce Externer Verwaltungsrat

Siehe Independent or Outside Director.





 

OÙ CHERCHER